Logo Unternehmen der Straßenverkehrs-Genossenschaft Sachsen und Thüringen eG

Ein Unternehmen der
Straßenverkehrs-Genossenschaft
Sachsen und Thüringen eG

Image
Image

Anmeldeformulare für Schulungen und Lehrgänge finden Sie hier:

FORMULARE

Bildergalerien von allen Abschlussklassen kann man sich hier ansehen:

GALERIEN

Unser Schulungszentrum

 Schulungszentrum WHW Erfurt

Unser Unternehmen liegt im Westen der Stadt Erfurt, abseits von ruhestörendem Lärm, aber gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen im ehemaligen Traditionsbahnhof Erfurt West.
Für motorisierte Lehrgangsteilnehmer stehen genügend Parkplätze (60) zur Verfügung.

Der Bildungsstätte stehen zurzeit 6 Unterrichtsräume im Objekt Binderslebener Landstraße 31 zur Verfügung. Die Ausstattung mit modernsten Unterrichtsmitteln konnte Stück für Stück aus eigener Kraft, ohne staatliche oder sonstige Zuschüsse vorgenommen werden. 

Traditionsbahn Erfurt West - Rückblick

Aus Anlass des Jubiläums "100 Jahre Eisenbahndirektion Erfurt - 135 Jahre Eisenbahn in Erfurt" im Juni 1982 wurde das Gelände des Bahnhofs Erfurt-West nicht nur für eine Fahrzeugschau genutzt, sondern es verkehrten auch zwischen dem Erfurter Hauptbahnhof und dem Bahnhof Erfurt-West dampflockbespannte Traditionszüge mit historischen Nebanbahnwagen. Die Begeisterung und der Zulauf der Bevölkerung waren so groß, dass ab 1983 die erste normalspurige Traditionsbahn der DDR auf dieser Strecke in den Sommermonaten ihren Betrieb aufnahm. Die Dampfzüge fuhren teilweise bis Bindersleben. Eingesetzt wurden historische Lokomotiven und Wagen der Deutschen Reichsbahn und des Verkehrsmuseums Dresden. 

Unterwegs erhielten die Fahrgäste die Möglichkeit, die Züge im Erfurter Neubaugebiet, an den Blumenfeldern bei Marbach und vor dem Westbahnhof zu fotografieren. In dieser Zeit erfolgte auch die großzügige Restaurierung des alten Kleinbahn-Lockschuppens in Erfurt-West, eine neue Bekohlungsanlage entstand und die originale doppelte Kreuzungsweiche aus dem Jahre 1926 erfuhr eine behutsame Reparatur.

Anläßlich des 1250jährigen Bestehens der Stadt Erfurt fand dieser Traditionsbetrieb letztmalig am 27.09.1992 statt. Eingestellt ist nicht nur der Personenverkehr sondern auch der Güterverkehr zum Flughafen und nach Bindersleben. Ab dem Jahr 1999 wurde die Strecke von Marbach bis Bindersleben zurückgebaut, später dann auch noch das älteste Teilstück vom Nordbahnhof nach Marbach, das 1917 gebaute Anschlussgleis zur damaligen Königlichen Gewehrfabrik.